Nachrichtendetails

@@

Stabilus S.A.: Stabilus S.A. veröffentlicht Geschäftsbericht 2014 und Prognose für Geschäftsjahr 2015

Dec 15, 2014 8:00 AM


Stabilus S.A. / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

2014-12-15 / 08:00


Stabilus S.A. veröffentlicht Geschäftsbericht 2014 und Prognose für Geschäftsjahr 2015

- Umsatz +10,3 Prozent auf 507,3 Millionen Euro

- Bereinigtes EBITDA +6,2 Prozent auf 92,5 Millionen Euro

- Bereinigtes EBIT +10,2 Prozent auf 65,1 Millionen Euro

- Positives Jahresergebnis von 10,0 Millionen Euro

- Für Geschäftsjahr 2015 Wachstumsraten bei Umsatz, bereinigtem EBITDA und bereinigtem EBIT auf Niveau von 2014 erwartet

Luxemburg/Koblenz, 15. Dezember 2014 - Die Stabilus S.A. (Stabilus), der weltweit marktführende Hersteller für Gasfedern und Dämpfer, hat heute ihren Jahresfinanzbericht für das zum 30. September endende Geschäftsjahr 2014 vorgelegt und die bereits veröffentlichten vorläufigen Rekord-Umsatz- und Ergebniszahlen bestätigt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erreichte das Unternehmen demzufolge einen um 10,3 Prozent auf 507,3 Millionen Euro gestiegenen Umsatz (Vorjahr: 460,1 Millionen Euro).

Das Unternehmen ist über alle operativen Segmente hinweg kräftig gewachsen und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr eine Rekordzahl von 138 Millionen Gasfedern und Dämpfern (Vorjahr: 132 Millionen Stück) sowie 2,2 Millionen Powerise-Systemen (Vorjahr: 1,2 Millionen Stück) produziert.

Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA stieg um 6,2 Prozent gegenüber Vorjahr auf 92,5 Millionen Euro. Das bereinigte betriebliche Ergebnis (bereinigtes EBIT) lag mit 65,1 Millionen Euro um 10,2 Prozent über dem Vorjahreswert von 59,1 Millionen Euro.

Der Jahresgewinn hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich auf 10,0 Millionen Euro verbessert (Vorjahr: Jahresverlust von 16,0 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beläuft sich damit auf 0,54 Euro, nach -0,90 Euro im Vorjahr.

Wie bereits zum Börsengang im Wertpapierprospekt angekündigt, wird Stabilus den Jahresgewinn des Geschäftsjahres 2014 zur weiteren Stärkung der Bilanzstruktur thesaurieren. Das Unternehmen ist mit der geplanten Reduzierung seiner Verbindlichkeiten im Berichtsjahr bereits gut vorangekommen und konnte seine Nettofinanzverschuldung unter Verwendung eines Teils des Emissionserlöses aus dem Börsengang von 300,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 229 Millionen Euro zum 30. September 2014 reduzieren. Stabilus beabsichtigt, im Sommer 2015 weitere Verbindlichkeiten mit Laufzeit bis 2018 zu refinanzieren und so die Zinslast um jährlich ca. 13 Millionen Euro im Vergleich zur bestehenden Finanzierungsstruktur zu verringern.

Dietmar Siemssen, CEO von Stabilus, sagte: "Wir sind mit der operativen Unternehmensentwicklung im Geschäftsjahr 2014 sehr zufrieden. Aber auch die Perspektiven für unser Geschäft bleiben überaus vielversprechend und wir gehen davon aus, dass wir weiterhin schneller als der Markt profitabel wachsen können. Die zunehmenden Komfortanforderungen der Kunden führen dazu, dass deutlich mehr Gasfedern, Dämpfer und elektromechanische Klappantriebe zum Einsatz kommen. Als globaler Marktführer für diese Produkte profitieren wir überproportional von diesem Trend. Deshalb werden wir auch im kommenden Geschäftsjahr weiter systematisch in die Erschließung unserer Wachstumspotenziale investieren."

Mark Wilhelms, CFO von Stabilus, ergänzte: "Wir sind mit der Reduzierung unserer Verbindlichkeiten und der Senkung unserer Zinsbelastung im abgelaufenen Geschäftsjahr planmäßig gut vorangekommen. Ab dem Geschäftsjahr 2015 wollen wir unsere Aktionäre am Jahresgewinn in Form einer Dividende von 20 bis 40 Prozent des Jahresergebnisses beteiligen."

Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet die Stabilus S.A. Wachstumsraten bei den Kennzahlen Umsatz, bereinigtes EBITDA und bereinigtes EBIT auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2014.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet im Bereich Investor Relations.

Pressekontakt:
Gaby Jonethal
Tel.: +49 261 8900 502
E-Mail: gjonethal@de.stabilus.com

Charles Barker Corporate Communications
Tobias Eberle
+49 69 794090 24
E-Mail: Tobias.Eberle@charlesbarker.de
 
Investor Relations-Kontakt:
Andreas Schröder
Tel.: +352 286 770 21
E-Mail: investors@stabilus.com
 
 

Über Stabilus

Als weltweit tätiger Automobil- und Industriezulieferer entwickelt und produziert Stabilus elektromechanische Antriebe (Powerise) sowie Gasfedern und Dämpfer. Das Unternehmen hat sein Stammwerk in Koblenz und beschäftigt weltweit rund 4.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Stabilus einen Umsatz von rund 507 Millionen Euro. Stabilus verfügt über ein globales Netzwerk von 11 Produktionsstätten. Mit Regionalbüros und Vertriebspartnern ist Stabilus in über 50 Ländern in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum vertreten. Seit Mai 2014 notiert die Stabilus S.A. an der Deutschen Börse im Prime Standard. Im September 2014 wurde die Aktie in den SDAX-Index aufgenommen.





2014-12-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



305251  2014-12-15