Sprache

Aufsichtsrat

Dr. Stephan Kessel ist seit 2014 Mitglied des Aufsichtsrats und seit 2018 Aufsichtsratsvorsitzender. Er war bis 2002 Vorstandsvorsitzender der Continental AG. Seitdem hat Dr. Kessel eine Reihe von Aufsichtsratsposten bei europäischen Unternehmen übernommen, unter anderem bei Stabilus. 2008 bis 2010 war Dr. Kessel Aufsichtsratsvorsitzender der früheren Holdinggesellschaft der Operating Stabilus Group. Derzeit ist er Vorstandsvorsitzender bei der Novem Car Interior GmbH und Dayco Products L.L.C.

Dr. Joachim Rauhut ist seit dem 12. Mai 2015 Mitglied des Aufsichtsrats. Er war bis 31. Oktober 2015 Mitglied des Vorstands der Wacker Chemie AG. 2001 wurde er in die Geschäftsführung der Wacker Chemie GmbH berufen und wirkte 2006 am Börsengang von Wacker Chemie mit. Zuvor war er in mehreren Führungspositionen tätig, unter anderem bei der Mannesmann AG und der Krauss-Maffei AG. Er ist Mitglied des Aufsichtsrats der MTU Aero Engines AG und der B. Braun Melsungen AG sowie Mitglied des Beirats der J. Heinrich Kramer Holding GmbH und Mitglied des Regionalbeirats Süd der Commerzbank AG.

Dr. Ralf-Michael Fuchs ist seit 2015 Mitglied des Aufsichtsrats. Er war Mitglied der Geschäftsführung und Leiter des Unternehmensbereichs Measuring and Process Systems der Dürr AG bis 2017. Außerdem war er Mitglied des Vorstands mehrerer Dürr-Unternehmen und Vorstandsvorsitzender der Carl SCHENK AG. Davor war er in mehreren führenden Funktionen tätig gewesen, unter anderem bei der IWKA AG und Agiv AG. Seit 2004 ist er Mitglied des Vorstands der Nagahama Seisakusho Ltd., Japan.

Dr. Dirk Linzmeier ist seit 2018 Mitglied des Aufsichtsrats. Er ist designierter CEO des im November 2017 angekündigten Joint Ventures zwischen Osram und Continental. Von 2006 bis 2017 war er bei der Robert Bosch GmbH in verschiedenen leitenden Positionen in der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und Automobilelektronik tätig, als Vice President Corporate Start-up Management und zuletzt als Vice President und Geschäftsführer der Business Unit Automotive Electronics. Davor war er Entwicklungsingenieur im Bereich Advanced Development der DaimlerChrysler AG.